weather-image
25°
Bitterböse, messerscharf und topaktuell: Humorvoll-besinnliche Geschichten zum Auftakt der Adventszeit

Wenn ein Moslem Besuch vom Heiland bekommt …

Hessisch Oldendorf (stf). Wenn auf deutschen Weihnachtsmärkten die Suche nach der Toilette oberste Priorität hat, es in Nürnberg Lebkuchen, in Dresden Stollen, in Chemnitz Schnitzereien und in Aachen Printen gibt, dann ist wieder mal Zeit für eine herzerfrischend humorvolle Weihnachtslesung des Hessisch Oldendorfer Lesekreises als Auftakt in eine heiter-besinnliche Adventszeit. Im voll besetzten Werkhaus mit seiner heimeligen Atmosphäre boten Annette Hensel, Gabriele Lingen, Stefan Bohrer und Dr. Uwe Förster einen literarischen Streifzug quer durch die Weihnachtslandschaft: Mit Geschichten und Gedichten von James Krüss, Horst Evers, Georg Kreisler, Kerstin Riege, Osman Engin und Klaus Marions Albträumen beim Weihnachtsbaumkauf, bei dem die Wuchslücken der Krüppelkiefer schließlich mit Topfpflanzen und Gummibaum kaschiert werden müssen, erdeten die vier Protagonisten genussvoll das Fest der Feste und ließen dem Geheimnis des Weihnachtszaubers dennoch außerordentlich viel Raum. Die humorvoll-besinnlichen Geschichten waren unterm Strich perfekt ausgewählt. Bitterböse, messerscharf und topaktuell inszenierte Hessisch Oldendorfs literarisches Quartett ein Programm mit hohem Wiedererkennungswert, das geradezu einlud, vom Alltagsstress abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Unerwartet bekommt ein Moslem in Osman Engins „Ooo Tannenbaum“ am Heiligen Abend Besuch vom Heiland persönlich. Nur über was soll er sich mit Jesus Christus nur unterhalten? Auch Kreislers Weihnachtsmann auf der Reeperbahn hat schon mal bessere Tage gesehen, als er noch zur See fuhr und nicht mit angeklebtem Bart auf Hamburgs sündiger Meile stehen muss. Den literarischen Streifzug durch die Weihnachtsliteratur haben Hensel, Lingen, Bohrer und Förster liebevoll zusammengestellt, tragen in unvergleichlicher Art und Weise vor und lesen sich damit ihren Zuhörern direkt ins Herz. Musikalisch umrahmt wurde der Abend perfekt durch groovigen Weihnachtsswing von Julian Hensel auf der Gitarre und Johannes Lange-Kabitz am Klavier.

veröffentlicht am 28.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 03:21 Uhr

Ein „literarisches Quartett“: Dr. Uwe Förster, Annette Hensel, Stefan Bohrer und Gabriele Lingen (v.li.). Foto: stf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare