weather-image

Wie Flüchtlingsfrauen die Arbeit am PC ermöglicht wird

Wenn der Computer Neuland ist

Hessisch Oldendorf. Ganz still ist es im Sitzungssaal des Rathauses. Dort wird hoch konzentriert an Laptops gearbeitet, gestalten Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, jüngere wie ältere, mithilfe eines PC-Zeichenprogramms ein Bild. „Auf diese Weise üben sie die Koordination Hand-Maus“, erklärt Barbara Fritz vom Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit, kurz: kargah, der die Laptops stellt. Er bietet in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Hessisch Oldendorf den Computerkurs für Frauen aller Kulturen an – mit dem Ziel, ihnen einen eigenen Zugang zur Arbeit mit dem PC zu ermöglichen.

veröffentlicht am 15.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

270_008_7858029_lkho131_1304_IMG_2334.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Und natürlich sollen sie auch Spaß daran finden“, betont die Kursleiterin, die erstmals die Erfahrung macht, dass nur eine der Teilnehmerinnen einen Computer zu Hause hat. „Frauen mit Smartphone haben allerdings schon gewisse Vorkenntnisse“, fügt sie hinzu. „Ich mache das das allererste Mal, das ist sehr gut“, erklärt Zakiya Ado aus Syrien, auf deren Bildschirm eine Flagge entsteht – ebenso wie bei Maha Hassan aus dem Sudan, die neben ihr sitzt und sagt: „Ich finde die Arbeit am Computer sehr schön.“ „Mir macht das Spaß, ich möchte das richtig gut lernen“, ergänzt Zakiyas Schwägerin Shirin. Ihr Enkelkind habe schon mal versucht, ihr zu erklären, wie das Arbeiten am Computer funktioniert, berichtet Teilnehmerin Anita Grupe und fügt hinzu: „Das wollte ich von Grund auf verstehen lernen.“

Gefördert wird der zwölfstündige Anfängercomputerkurs, der für die Frauen kostenlos ist, vom niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. „Wir wollen mit dem Kurs Basiskenntnisse im Umgang mit dem Computer vermitteln, aber auch für einen Austausch zwischen Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen sorgen“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Stephanie Wagener.ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt