weather-image
10°
Zwei Varianten stehen zur Auswahl

Wendekreis im Fischbecker Gewerbegebiet rückt näher

FISCHBECK. Die Verwaltung will Gespräche mit den Unternehmen und Betrieben im Fischbecker Gewerbegebiet Goldbinnen führen, um deren Wünsche für einen Wendehammer zu erfahren. Im Rathaus selbst sind zwei Varianten erarbeitet worden, die im Planungsausschuss vorgestellt wurden. Dass es dort einen recht hohen Anteil an Lkw-Verkehr gibt, ist allen Beteiligten bewusst. Die Verwaltung reagierte vor allem dabei auf einen Antrag der SPD-Fraktion, dort einen Wendehammer herzustellen. Bislang können die Fahrzeuge nur auf den Grundstückszufahrten wenden. Grundsätzlich werden Wendemöglichkeiten am Ende von Sackgassen gebaut, wie dies auch eine Variante vorsieht. Allerdings: Zwischen dem letzten Gewerbebetrieb und dem Ende der Straße liegt eine 200 Meter lange Strecke, an der sich lediglich der Solarpark befindet. Es sei fraglich, ob die Lkw-Fahrer dann diese Möglichkeit nutzten, argumentiert die Verwaltung. Sie schlägt deshalb vor, den Wendehammer in Höhe des Nährenbaches zu bauen, was optisch ohnehin das Ende des Gewerbegebietes darstelle. Beide Varianten würden einen Wendekreis mit einem Durchmesser von 25 Metern aufweisen – bei nahezu identischen Kosten: zwischen 26 000 Euro (Schotter) und 55 000 Euro (Asphalt). Allerdings: In diesem Haushaltsjahr seien dafür keine Gelder vorgesehen, so der zuständige Fachbereichsleiter Heiko Wiebusch. Sie müssten für das nächste Jahr angemeldet werden.

veröffentlicht am 27.06.2016 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:54 Uhr

270_0900_3609_lkho101_Fischbeck_Dana_2806.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt