weather-image
23°

Thorsten Rinne folgt auf Manfred Tölg

Wechsel an der Kommandospitze in Rumbeck

Rumbeck (dgs). Ganz im Zeichen des Wechsels stand die Jahresversammlung der Feuerwehr Rumbeck. Besonders dankten die Vertreter der Stadt- und Kreisfeuerwehr Manfred Tölg, der 15 Jahre dem Kommando als Ortsbrandmeister vorstand, sowie Jörg Gottschalk, der sechs Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister an der Seite Tölgs stand. Aus dem Kommando in den aktiven Dienst heißt es zukünftig für Manfred Tölg, und in einem waren sich die Feuerwehrmitglieder einig: „Er hat ein gut gestelltes Haus hinterlassen.“

veröffentlicht am 25.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 15:41 Uhr

Blicken auf ein positives Jahr zurück: die Geehrten und Beförder
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kurz, problemlos und durchweg einstimmig verliefen die Wahlen. Als künftiger Ortsbrandmeister wurde Thorsten Rinne und Stephan Dammeyer als sein Vertreter gewählt. Kommandowechel an der Spitze der Jugendwehr: Jens Tölg ist jetzt Jugendwart und Stephan Dammeyer sein Stellvertreter. Lars Rinne wurde als Kassenwart wiedergewählt, und Isabell Diekmann löst Uwe Gottschalk als Schriftführerin ab. Das Amt des Gerätewarts bleibt bei Klaus Siever, und Sicherheitsbeauftragter A. Wehrmann wird von Christian Broy abgelöst. Wiedergewählt wurden Jörg Gottschalk als Atemschutzbeauftragter sowie Caroline Prasuhn und Alexander Dohm in den Festausschuss.

Mit viel Beifall und einem lauten dreimaligen „Gut Wehr“ wurde der frühere Ortsbrandmeister Siegfried Böger für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ebenfalls unter großem Beifall konnte Jens Tölg seine Beförderung zum Ersten Hauptfeuerwehrmann entgegennehmen.

25 aktive Mitglieder zählt die Wehr, die mit Finja Söhlke, Samuel Prasuhn, Bastian Beckmann und Frederik Schaffeld Verstärkung aus der Jugendwehr bekam sowie mit Christian Broy, der aus der Feuerwehr Uchtorf übernommen wurde. 13 Mitglieder gehören der Alters- und Ehrenabteilung an. 19 Jugendliche tun Dienst in der Jugendwehr und 106 Mitglieder sind Förderer der Ortswehr. Insgesamt 2039 Dienststunden leisteten die Aktiven im Vorjahr. Zu fünf Einsätzen wurden sie alarmiert. Die Tätigkeitsberichte des Ortsbrandmeisters, Jugendwartes und Messtruppführers ließen keinen Zweifel darüber aufkommen, dass „in der Feuerwehr Rumbeck wie immer alles in Ordnung“ ist, so die abschließenden Worte von Karl-Heinz Gottschalk. Das letzte Wort hatte der scheidende Ortsbrandmeister: „Es war eine schöne Zeit, aber ich gehe mit einem guten Gefühl und bin nicht bange, dass es hier gut weiterläuft. Wir haben eine gute Mannschaft.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?