weather-image
17°

Zum Weltgebetstag am Freitag steht Ägypten im Mittelpunkt

„Wasserströme in der Wüste“

Hessisch Oldendorf. Pyramiden, Hieroglyphen, Demonstrationen, gewaltsame Unruhen, politischer und gesellschaftlicher Umbruch: Das ist Ägypten im Schnelldurchlauf. Unter dem Motto „Wasserströme in der Wüste“ steht der nordostafrikanische Staat am Nil, eines der wasserärmsten Länder, im Mittelpunkt des Weltgebetstages 2014. In über 170 Ländern der Erde wird er am 7. März mit ökumenischen Gottesdiensten gefeiert. Die Liturgie haben Frauen des ägyptischen Weltgebetstagskomitees ausgearbeitet; in Anlehnung an das Buch Jesaja bringen sie darin ihre Hoffnung zum Ausdruck: „Alle Menschen in Ägypten, christlich und muslimisch, sollen erleben, dass sich Frieden und Gerechtigkeit Bahn brechen wie Wasserströme in der Wüste.“ Seit Wochen bereiten auch Frauengruppen im Stadtgebiet den Weltgebetstag vor und laden am Freitag zu folgenden Gottesdiensten ein: Der erste beginnt um 17 Uhr im Gemeindehaus in Deckbergen, weiter geht es um 18 Uhr im Gemeindehaus in Fuhlen und um 18.30 Uhr im Gemeindehaus in Fischbeck. Um 19 Uhr starten die Gottesdienste in der katholischen Kirche in Hessisch Oldendorf, im Krückeberger Gemeindehaus sowie in den evangelischen Kirchen in Hemeringen und Großenwieden (dort bereits ab 18 Uhr: Informationen über Ägypten, ab 18.30 Uhr: Einsingen). Wer erst später Zeit hat, kann um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Segelhorst den Weltgebetstag mitfeiern. Im Anschluss an die Gottesdienste, bei denen Männer ausdrücklich willkommen sind, laden die Vorbereitungsgruppen zum Beisammensein und zu kulinarischen Kostproben aus Ägypten ein. In einigen Gemeinden gibt es fair gehandelte Produkte zu erwerben. ah

veröffentlicht am 05.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?