weather-image
15°
Mit vereinten Kräften

Waldbad wieder eröffnet – Astrid Hücker sammelt Spenden

ROHDEN. „Die Verantwortung, ein Bad zu betreiben und selbst zu sanieren, ist eine besondere Leistung“, sagte Bürgermeister Harald Krüger bei der offiziellen Saisoneröffnung des Waldbades Rohden am Samstag. Das Bad sei eine Bereicherung, sowohl für Rohdener und Hessisch Oldendorfer, als auch für Auswärtige. Deshalb habe die Stadt dem Bad auch trotz der missglückten Saison im letzten Jahr den vollen Betriebskostenzuschuss ausgezahlt.

veröffentlicht am 19.06.2017 um 09:12 Uhr

Bürgermeister Harald Krüger (re.), Elke Goedecke von der Weinschänke Rohdental (2. v. re.), Astrid Hücker und Ortsbürgermeister Sven Sattler gratulieren Peter Ziegler (Mitte) von der Waldbadiniative Rohdental zur Wiederöffnung. Foto: jli
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Unterstützung von der Verwaltung und dem Stadtrat ist gewährleistet“, so Krüger. Nachdem das Waldbad im letzten Jahr aufgrund zu hoher THM-Werte im Badewasser nicht öffnen konnte, war seine Zukunft zunächst ungewiss. Als sich jedoch Anfang 2017 eine Richtlinie bei der Dorfentwicklung änderte, sodass auch Freibäder gefördert werden konnten, habe sich der Ortsrat sofort dafür ausgesprochen, sagte Ortsbürgermeister Sven Sattler. 73 Prozent der Kosten für die nötige Sanierung des Bades wurden daraufhin vom Land Niedersachsen getragen, zu den restlichen Kosten trugen auch die Rohdener selbst bei. So konnte Peter Ziegler Waldbadiniative Rohdental am Samstag 600 Euro in bar entgegennehmen, die Astrid Hücker im Dorf gesammelt hatte. „Dabei haben wir erst die Hälfte des Ortes durch“, sagte Hücker und fügte hinzu: „Wir werden weiter für das Waldbad sammeln.“ Unterstützung kam auch von der Weinschänke Rohdental; übergeben wurde ein Scheck in Höhe von 2000 Euro.

Bereits seit dem 10. Juni können die Rohdener wieder in ihrem Waldbad schwimmen gehen. Dazu hatten viele Freiwillige beigetragen, die in den letzten Monaten halfen, das Becken von Grund auf zu erneuern. „Viele der Menschen hatten noch nie zuvor handwerklich gearbeitet“, lobte Sattler den Einsatz. Auch die vakanten Stellen im Waldbad konnten inzwischen besetzt werden. „Wir haben zwei Kioskkräfte und einen Bademeister eingestellt“, sagte Ziegler. „Jetzt ist ein reibungsloser Betriebsablauf gewährleistet.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt