weather-image
33°

Theatergruppe Haddessen mit neuen Darstellern und launigem Stück

„Vorhang auf“ im Schützenhaus

Haddessen/Pötzen. „Fesseln kostet extra“, erklärt die junge Dame süffisant. Ist klar, dass Landei Gilbert nicht über das nötige Kleingeld verfügt, um dieses Extra an Zuwendung zahlen zu können oder überhaupt zu wollen. Was allerdings auch nur Teilaspekt seines perfiden Planes ist, sich nachhaltig seiner Gattin zu entledigen und ein für alle Mal in Deutschlands siebzehntes Bundesland zu verabschieden. Das Statement der jungen Dame macht allerdings unter anderem den Reiz von „Malle“ aus, irgendwo angesiedelt zwischen „dolce far niente – dem süßen Nichtstun“ – und dem ganz normalen Wahnsinn.

veröffentlicht am 04.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

270_008_7475792_lkho_Theater_Haddessen.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Erdacht hat sich diese Geschichte der Theater-Routinier Bernd Spehling. Auf die Bretter wird den Schwank „Zwischen Wahnsinn und Mallorca“ nach zweijähriger Pause die Theatergruppe Haddessen bringen. Endlich, will man sagen, denn die Zeit des Wartens, bis es wieder „Vorhang auf“ heißt, war lang. „Aber notwendig“, wie Matthias Klünder betont. „Für uns wurde es immer schwieriger, motivierte Darsteller zu finden, die viele Wochenenden für das Einstudieren eines neuen Stücks opfern.“ Mittlerweile hat die Theatergruppe Verstärkung bekommen. Gleich vier neue Darsteller werden die Bühne des Schützenhauses erobern. Erstmals mit dabei sind Jens Bohnet und Gunda Bohnet-Waldraff sowie Achim Zacharias. Ebenfalls neu dabei ist Detlef Hänke aus Weibeck.

Doch vor der Kür heißt es proben, proben, proben. Was bereits jetzt schon auf der Bühne gezeigt wird, verspricht gepflegtes Boulevardtheater, bei dem kein Auge trocken bleibt. Und die neuen Akteure zeigen unglaubliche Spielfreude. Die Dialoge sind gepfeffert, charmant-frivol, mitunter skurril und lassen Raum für Situationskomik. Gilbert will endlich seinen Ehestrapazen entfliehen. Gattin Caroline wird mit einem Gutschein für ein Wellness-Wochenende abgespeist, während ihr Ehemann auf die Baleareninsel türmt, um dort ein neues Leben zu beginnen. Doch solch einen Plan in die Tat umzusetzen, daran scheitert es häufig. Statt sonnige Atmosphäre zu genießen, entpuppt sich bereits der Umzug als chaotisch. Ob und wann Gilbert tatsächlich auf Mallorca landet, wird die Theatergruppe Haddessen 2015 an acht Abenden auf der Bühne des Schützenhauses in Pötzen klären. Gespielt wird am 24. und 25. Januar, am 31. Januar und am 1. Februar, am 21. und 22. Februar sowie am letzten Februarwochenende. Samstags beginnen die Vorstellungen um 19 Uhr, an Sonntagen bereits um 16 Uhr. Und eine weitere Neuerung gibt es: Karten für alle Vorstellungen sind künftig unter 01522/6893708 bei Christiane Jahn zu bekommen und nicht wie bisher bei Marlies Lampe.boh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?