weather-image

Mehrgenerationen-Konzert in voll besetzter Stiftskirche / Schrandt: Singen fördert Sprache und Gemeinschaft

Von 3 bis 80 Jahren – Fischbecker singen und musizieren

Fischbeck. „Der Himmel freut sich, wenn er die Menschen singen hört“, diese indianische Weisheit zitiert Werner Schrandt zur Begrüßung der großen und kleinen Gäste in der voll besetzten Stiftskirche. Der Sprecher des Männergesangvereins Fischbeck führt liebenswürdig durch den musikalischen Abend. Beim traditionellen Konzert „Fischbeck singt und musiziert“ treten alle Musikgruppen des Stiftsdorfes auf. Der Männergesangverein Fischbeck, der Johannischor und der Posaunenchor Fischbeck tragen traditionelle und kirchliche Lieder vor. Auch die „Fünf S“ sind dabei: der kleine Chor im Polizeichor Hameln erfreut mit großen Stimmen. Einen Großteil des Programmes gestalten die ganz kleinen Nachwuchsmusiker: gemeinsam singen der Pizzicato-Kinderchor und der ökumenische Kindersingkreis, tatkräftig unterstützt vom Flötenkreis St. Johannis. Eine besinnliche Geschichte von Kapitularin Ruth Wendorff ergänzt das festlich-fröhliche Programm.

veröffentlicht am 31.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5189369_lkho101_3101.jpg

Autor:

Nadja Bähr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt