weather-image

Verkaufsoffener Sonntag in Hessisch Oldendorf lockte auch Besucher des Felgenfestes an

Vom Kirchplatz aus ging es zu Fuß weiter

Hessisch Oldendorf (ah). „Wir sind jedes Jahr begeistert, wie toll hier alles organisiert ist“, lobt Familie Graupner, die von Hameln nach Hessisch Oldendorf radelte und sich in der Kernstadt stärkte. Das kulinarische Angebot in der Innenstadt – ob deftig oder süß, fand großen Anklang. Entsprechend belegt waren die Buden am Marktplatz und auch die (Eis-)Cafés und Restaurants hatten keinen Grund zur Klage. Bereichert wurde die Auswahl durch das neue Fischgeschäft, das sowohl Fischbrötchen auf der Straße als auch warme Fischgerichte anbot. Auch die Fleischerei Schulte bereichter mit Backschinken im Brötchen und Grillwürsten das Angebot. Mit dem Waffel-Backen kamen die Kinder von Bäckermeister Martin Knief kaum nach. Um diese Köstlichkeit, an die sie sich noch aus dem vergangenen Jahr erinnerten, in Ruhe genießen zu können, waren Vater und Sohn Meyer aus Bad Pyrmont schon am Vormittag nach Hessisch Oldendorf gekommen. Auch Landrat Rüdiger Butte, der Bundestagsabgeordnete Hans Peter Thul, Bürgermeister Harald Krüger und sein Stellvertreter Torsten Schulte machten da mit ihren Frauen bereits Rast in der Kernstadt.

veröffentlicht am 07.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 10:21 Uhr

Manche Geschäfte wie Juwelier Heutger gehen mit Aktionen für die


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt