weather-image
23°
Suche nach zweitem Vorsitzenden / Ehrungen

Vielfältig Sport treiben beim TSC Fischbeck

Fischbeck (die). Fußball boomt beim Turn- und Sportclub (TSC) Fischbeck. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im TSC-Sportheim deutlich. Vor allem der Jugendbereich erfährt in der Sparte Fußball starken Zuspruch. Sieben Jugendmannschaften mit insgesamt 150 Spielern sind aktiv. „Wir stoßen hier an unsere Grenzen hinsichtlich der Betreuung und der zur Verfügung stehenden Trainings- zeiten“, stellte Bernd Kardinal beim Bericht der Fußballsparte fest. Seit 20 Jahren besteht die Baseball-Sparte. „Das Jubiläum soll im Sommer gefeiert werden“, kündigte Christian Koch an. Spartenleiter Karl Wiehler freute sich über die endgültige Fertigstellung des Boule-Platzes. „Es ist die schönste Anlage im gesamten Kreis geworden“, bemerkte er sichtlich stolz. Die Versammlung wurde weiterhin über die Aktivitäten in den Sparten Leichtathletik, Sportabzeichen, Tischtennis, Turnen, Volleyball und Wandern unterrichtet. Abgerundet wurden die Berichte aus den Sparten durch die Ausführungen des TSC-Chronisten Hellmut Ullmann.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 17:41 Uhr

13 aus 1050: Die geehrten TSC-Mitglieder treiben Sport in einem
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Dem Verein gehören derzeit 1050 Mitglieder an“, sagte Horst Jeske, Vorsitzender des TSC. Dies bedeute einen Zuwachs von zwölf Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr. Zum Stand der Planungen für eine neue Sporthalle teilte er mit, dass in den Haushalt der Stadt Hessisch Oldendorf Gelder eingestellt worden seien. Mit diesen Mitteln solle dann ein Grundstück für den Neubau erworben werden. „Ich bin stolz auf den Verein“, sagte Ortsbürgermeister Günter Peschke, selbst langjähriger TSC-Vorsitzender, und erklärte weiter: „Ich kenne keinen Verein im hiesigen Bereich, der über so viele Sparten verfügt, wie der TSC.“

Bei den Vorstandswahlen wurden Horst Jeske als Vorsitzender, Manfred Jandt als Kassenwart und Susanne Kuhn als Schriftführerin für die nächsten zwei Jahre einstimmig im Amt bestätigt. Nachdem der zweite Vorsitzende Günter Rehm für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung gestanden hat, konnte in der Versammlung und auch bei den im Vorfeld geführten Gesprächen kein Nachfolger gefunden werden. Der geschäftsführende Vorstand ist nun weiter auf der Suche nach einem zweite Vorsitzenden, der das Amt bis zur nächsten Jahreshauptversammlung kommissarisch wahrnimmt.

„Sportler des Jahres“ wurde Rudi Wolschk, der aus den Händen von Horst Jeske Pokal und Urkunde entgegennahm. Als „verdiente Sportler“ wurden Erika Beerberg, Doris Kerkhoff, Sandra Graser und Maren Klippel ausgezeichnet.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Hartmut Engel und Helmut Pape geehrt. Seit 40 Jahren gehören Andrea Helling, Barbara Landmann, Jörg Schlüter, Luzia Rossa, Anneliese Fleischer und Brigitta Hentze dem Verein an. Seit 20 Jahren sind Björn Beine, Björn Böttcher, Sascha Fritsche, Christian Koch, Friedrich Koch, Helga Koch, Jan-Friedrich Koch, Knuth Litke, Patrick Lohmeier, Detlef Mieruch, Anita Mieruch, Elvira Sommermeier, Florian Sommermeier und Erika Volquardsen dabei.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare