weather-image

Trägerverein von „Eberhard Poppelbaum“ steht vor Problem / Abriss der Altenwohnungen begann

Verfahrensfehler – Diakonie glatt übergangen

Hessisch Oldendorf (pj). So einfach wie der Vorstand von Eberhard Poppelbaum sich die Übergabe des Senioren- und Pflegeheims an das DRK vorstellte, wird es wohl nicht werden. Als Jörg Antoine, stellvertretender Direktor des Diakonischen Werks der Evangelischen Landeskirche Hannover, gestern vom Vorhaben las, wollte er nicht glauben, dass die Diakonie glatt übergangen wurde. „Niemand hat bisher mit uns gesprochen, dabei besteht Mitgliedspflicht“, betont Jörg Antoine. Die Diakonie ist seit dem Bau des Altenheims im Jahr 1967 im Boot.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 11:01 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 18:21 Uhr

Die Fenster wurden bereits ausgebaut – der Abriss der Häus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt