weather-image

Verein für Kinder- und Jugendarbeit muss an Verhandlungstisch

Hessisch Oldendorf (pj). „In unserer Stadt leben viele Jugendliche mit Migrationshintergrund, um die wir uns schon seit Jahren intensiv kümmern. Es kann nicht sein, dass nun ein Verein sagt, wir machen Integrationsarbeit und stimmt es mit niemanden ab“, beschreibt Bürgermeister Harald Krüger in der Sitzung des Ausschusses für Schule, Familie und Sport das Problem, das es zwischen den Vertretern der Stadt und dem Verein für Kinder und Jugendarbeit gibt. Versuche, eine Vereinbarung zu schließen waren gescheitert, da der Verein sich nicht kompromissbereit gezeigt habe, führte Krüger aus.

veröffentlicht am 26.03.2009 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt