weather-image
24°

Feuerwehr rückt mit Drehleiter, Kescher und „Sprungtuch“ an

Verängstigtes Kätzchen in Not

Hessisch Oldendorf. Die kleine Katze wollte hoch hinaus, sie kletterte an einem großen Baum hinauf, schaute schließlich aus 15 Meter Höhe auf die Straße „Unter den Tannen“. Doch dort oben in der weitverzweigten mächtigen Krone verließ sie der Mut. Die Feuerwehr Hessisch Oldendorf wurde gerufen. Nachdem mehrere Rettungsversuche gescheitert waren, forderte Stadtbrandmeister Jürgen Hilpert die Drehleiter aus Hameln an.

veröffentlicht am 14.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 10.10.2017 um 10:50 Uhr

270_008_6850862_lkho109_1401_3_.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit der Astschere mussten mehrere kleine Zweige, die im Weg waren, entfernt werden, dann hatten die Retter das Kätzchen in Not erreicht. Bevor ein Feuerwehrmann beherzt zugriff, wurden noch verschiedene Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Man habe in luftiger Höhe einen Kescher unter das Tier gehalten und unten auf der Straße eine Decke zu einer Art Sprungtuch aufgespannt, berichtet Stadtfeuerwehrsprecher Tobias Ebbighausen.

Die verängstigte Jungkatze setzte sich nicht zur Wehr und machte auch keine Anstalten, zu springen. Sie ließ sich problemlos einfangen. Feuerwehrleute brachten das Kätzchen schließlich zu einer Katzenpension.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?