weather-image
21°

Eröffnungsfest am 29. September

Utopie wird Wirklichkeit: Skulpturenpark wird übergeben

Hessisch Oldendorf. Was vor knapp vier Jahre fast als Utopie galt, geht jetzt seiner Vollendung entgegen. Mit einem großen Fest wird am 29. September der Skulpturenpark in der Nähe des Bahnhofs an die Öffentlichkeit übergeben. Geschaffen haben das rund 4500 Quadratmeter große Areal in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof auf dem Gelände der Firma Bessmann die bundesweit bekannte Künstlerin Gisela Mewes und ihr Lebensgefährte Architekt Werner Braun.

veröffentlicht am 10.09.2018 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 10.09.2018 um 21:50 Uhr

Künstlerin Gisela Mewes und ihr Lebensgefährte Architekt Werner Braun vor ihrem Kunstpavillons - er hat die Form eines Oktogons. Foto: boh
bohrer1

Autor

Stefan Bohrer Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt