weather-image
13°

Urteil: Geldbote muss jahrelang ins Gefängnis

Hessisch Oldendorf (ube). Das Landgericht hat gestern den ehemaligen Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens wegen Beihilfe zum schweren Raub zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.

veröffentlicht am 15.03.2012 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

2. Dezember 2009: Kriminalbeamte sichern am Tatort Spuren. Die Bankräuber sind mit 697 000 Euro auf der Flucht.  Foto: ube
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am 2. Dezember 2009 hatten Räuber in einer Sparkasse in Hessisch Oldendorf 697 000 Euro erbeutet. Der Angeklagte soll den Tätern entscheidende Tipps gegeben haben.

Die Hintergründe und die Urteilsbegründung, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare