weather-image
27°
Jahrestreffen in Hessisch Oldendorf / Aus Sicherheitsgründen: Ausstellungsstücke haben keinen Inhalt / Nächstes Treffen schon geplant

Ungewöhnliches Hobby: Sammler tauschen und kaufen Patronen

Je nach Art und Herkunft sowie dem Seltenheitswert sind die Patronen auch im Preis sehr unterschiedlich.

veröffentlicht am 21.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 11:21 Uhr

Der Vorsitzende Rudi Keim zeigt Gästen unterschiedliche Patronen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (fn). Einem Munitionslager glich die Stadthalle, als die Patronensammlervereinigung ihr Jahrestreffen in der Halle am Barksener Weg durchführte. Seit 15 Jahren ist die Stadthalle Hessisch Oldendorf europaweiter Treffpunkt für Sammler mit einem außergewöhnlichen Hobby und Pkw mit norwegischen, tschechischen, französischen, schwedischen oder niederländischen Kennzeichen zeugen vom internationalen Interesse an der Veranstaltung der deutschsprachigen ECRA-Gruppe. Fein säuberlich sortiert und katalogisiert boten 180 ECRA-Mitglieder vom kleinsten Zündhütchen für Hinterladungsgewehre bis hin zu Granat-Kartuschen vom Leopard II tausende von Patronen zum Tausch oder Kauf an. Fast alle waren allerdings leer und enthielten kein Pulver mehr. Sicherheitsvorschriften und Gesetze wie das Kriegswaffenkontrollgesetz verbieten für Patronen ab der Größe von 15 Millimetern den Inhalt von Treib- und Sprengladung auf öffentlichen Ausstellungen. Neben gezeigter Jagdmunition stammten die meisten Ausstellungsstücke aus den beiden Weltkriegen, wie Rudi Keim, 1. Vorstand der Patronensammler-Vereinigung, erklärte. „Raritäten sind Patronen aus dem amerikanischen Bürgerkrieg. Für eine Patrone wurden schon 3000 Euro gezahlt, denn davon gibt es nur noch eine handvoll“, so Keim, der am Ausstellungswochenende selbst 700 Euro in seine Leidenschaft investierte, zu den wertvollsten Sammlerstücken. Der Vorsitzende ist seit seinem zwölften Lebensjahr Patronensammler, ein Truppenübungsplatz in der Nachbarschaft bot sich zum Suchen von Munition an und weckte sein Interesse.

Unterschiedliche Sammelgebiete

Manche Sammler beschränken sich auf einzelne Sammelgebiete und waren in Hessisch Oldendorf auf der Suche nach Projektilen für Pistolen, Revolver, Langwaffen oder Stiftfeuer. Oder sie legen ihren Schwerpunkt auf Produktionsgebiete. So hat die Region Suhl eine Vielzahl an Büchsenmachern mit jeweils eigenen Kalibern und bietet daher eine unermessliche Fülle an Sammlerstücken. Neben einigen Jägern zählten auch Polizeibeamte zu den Besuchern des Jahrestreffens. Vor einigen Jahren wurde Klemens Künneke vom Landeskriminalamt Niedersachsen von Kollegen auf die ECRA-Gruppe aufmerksam gemacht. Der Waffen- und Munitionssachverständige bildete sich auf der Veranstaltung weiter und berichtete von seinem Interesse: „Ich untersuche Tatwaffen und bin ständig bemüht, mich weiterzubilden, um ein wirklich sachkundiger Sachverständiger zu sein. Dienstlich geht das aus Kostengründen nicht.“ Seine Patronensammlung ist nicht nur rein privater Natur, sie dient auch der Ausbildung im Polizeidienst. Vorkommnisse wie der Amoklauf in Winnenden, bei dem der Attentäter leichten Zugriff auf Munition hatte, machen auch die ECRA-Mitglieder betroffen. „Das tut auch uns sehr weh. Ich habe die Gruppenmitglieder auf unserer Jahreshauptversammlung nochmals eindringlich aufmerksam gemacht, darauf zu achten, dass die Patronen wirklich sicher verwahrt werden: Achtet darauf, dass das Zeug nicht wegkommt“, ließ Keim mit Blick auf solche Geschehnisse wissen. Das nächste Jahrestreffen soll Ende April 2010 wieder in Hessisch Oldendorf stattfinden.

270_008_4107911_lkho101_22.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare