weather-image
19°

29-Jähriger aus Hessisch Oldendorf beschädigt drei Pkw und mehrere Verkehrsschilder / Alkohol am Steuer?

Unfallverursacher stellt sich nach Stunden der Polizei

Hessisch Oldendorf (tis). Reumütig zeigte sich ein 29-Jähriger aus Hessisch Oldendorf, der Heiligabend in den frühen Morgenstunden nach einem Verkehrsunfall, bei dem gleich drei Pkw und mehrere Verkehrsschilder beschädigt wurden, zunächst flüchtete. Gut acht Stunden später stellte er sich der Polizei.

veröffentlicht am 27.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Unfall ereignete sich bereits am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr in Hessisch Oldendorf auf der Langen Straße an der Einmündung zum Münchhausenring. „Dort war ein zunächst unbekannter Autofahrer in einer Rechtskurve der Langen Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dadurch beschädigte er mehrere Verkehrszeichen und drei dort geparkte Pkw, richtete einen Sachschaden von weit über 8000 Euro an“, berichtet Polizeioberkommissar Guido Krosta. Da sich sein Opel Astra bei dem Unfall festgefahren hatte, bat der Mann einen zufällig vorbeikommenden Autofahrer, ihm bei der Bergung zu helfen. Der Polizeioberkommissar: „Dem ahnungslosen Helfer erzählte er, dass die Polizei bereits verständigt sei und bald vor Ort erscheinen müsse.“

Doch nach der Bergung setzte sich der Unfallfahrer wieder ans Steuer seines stark beschädigten Pkw und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Flüchtige kam aber nicht weit und musste vermutlich aufgrund der starken Beschädigung sein Unfallfahrzeug in der Nähe auf einem Privatgrundstück abstellen und zu Fuß seine Flucht fortsetzen. Der Opel wurde von der Polizei dort aufgefunden, vom Fahrer fehlte jedoch zunächst weiter jede Spur.

Gegen 14.40 Uhr erschien der 29-jährige Halter des Opel Astra dann bei der Polizeistation Hessisch Oldendorf. „Der Hessisch Oldendorfer gab die Unfallflucht zu und schilderte das Unfallgeschehen. Da der Verdacht auf Alkohol am Steuer bestand, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt“, erklärt Guido Krosta.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt