weather-image
13°
76-jähriger Radfahrer von Sportwagen erfasst / Hubschrauber landet auf Kreuzung

Unfallopfer schwebt in Lebensgefahr

Hessisch Oldendorf. Ein 76 Jahre alter Mann aus Hessisch Oldendorf ist gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Münchhausenring/Weserstraße sehr schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei schwebt der Senior in „akuter Lebensgefahr“. Das Opfer wurde mit Intensivtransporthubschrauber „Christoph Niedersachsen“ nach Hannover zur Medizinischen Hochschule geflogen.

veröffentlicht am 22.08.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6552293_lkho107_2308.jpg

Autor:

VON ULRICH BEHMANN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Rentner war mit einem Fahrrad auf der Weserstraße unterwegs – er wollte gegen 12.30 Uhr den Münchhausenring überqueren und wurde dabei frontal von einem Sportwagen erfasst. Augenzeugen berichteten den Ermittlern, der Fahrer (49) der Corvette sei langsam gefahren. Bei Redaktionsschluss waren die Beamten der Polizeistation Hessisch Oldendorf noch damit beschäftigt, Spuren und Zeugenaussagen auszuwerten. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen sieht es so aus, als sei der Radfahrer auf den Münchhausenring gefahren – „ohne zuvor nach rechts oder nach links zu gucken“, erklärt Kommissar Bernd Bleibaum. Ein älterer Herr, der zu dieser Zeit mit einem neueren grauen oder anthrazitfarbenen VW Golf vom Münchhausenring nach links in die Weserstraße abgebogen ist, könnte Licht in das Dunkel bringen. „Er ist ein wichtiger Zeuge. Wir hoffen, dass er sich rasch bei uns meldet“, sagt Bleibaum.

Der Fahrer der Corvette sagte, er habe den von links auf die Vorfahrtstraße fahrenden Radfahrer überhaupt nicht gesehen. Ein Zeuge berichtet: „Der VW Golf hat kurz gestanden, der Corvette-Fahrer ist rechts an dem Wagen vorbeigefahren.“

Der Pilot des rot-weißen Hubschraubers der Deutschen Rettungsflugwacht landete direkt neben der beschädigten Corvette auf der Kreuzung. Die Spurensuche zog sich bis nach 15 Uhr hin.

270_008_6552287_lkho104_2308.jpg
  • Spurensicherung am Unfallort: Polizisten markieren Splitter. Das Fahrrad liegt auf der Straße. Im Rettungswagen wird der Verletzte versorgt.

Hinweise nehmen die Polizisten unter 05152/947490 oder 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare