weather-image
15°
Modenschau bei Sola Möbel gewährt Einblick in Frühjahrs- und Sommermode

Trendig, stylisch, farbenfroh

HESSISCH OLDENDORF. Paris, Mailand, London, New York – klar, die großen Modenschauen finden nicht in der Provinz statt. Dafür ist die in den Modemetropolen präsentierte Garderobe aber auch so extravagant geschneidert, dass sie sich kaum für den Alltag eignet – und natürlich kostet sie ihren Preis.

veröffentlicht am 25.04.2017 um 17:18 Uhr

Die Organisatorinnen der Modenschau haben die neusten Trends im Blick. Foto: ah
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Hessisch Oldendorf, immerhin in diesem Jahr wieder Mekka der VW-Veteranen-Liebhaber, wird am 27. April trag- und bezahlbare Mode vorgeführt – und zwar in der Kulisse eines Möbelhauses. Nach der Superresonanz im Vorjahr zeigen sechs Models in der Wohnzimmerabteilung von Sola Möbel zwischen Sesseln, Sofas und Couchtischen, was gerade so in ist.

Fünf an der Langen Straße ansässige Fachgeschäfte sind mit einer Auswahl dessen vertreten, was die Kunden im Frühjahr und Sommer erwartet. Damit die Zuschauer (2016 waren es 170) die Modelle auch genau in Augenschein nehmen können, werden auf dem Catwalk zwei Podeste aufgestellt. Im Vorjahr passierte es schon das ein oder andere Mal, dass eine Kundin Stoff anfassen oder die Schnürung eines Schuhs genauer inspizieren wollte – in Paris: undenkbar, ein Fauxpas.

Vorgeführt wird morgen bei Sola Möbel Damen- und Herrenbekleidung: T-Shirts und Blusen im Tropical-Look, bunt gemusterte Kleider und Röcke in italienischer Länge, Jacken, Hosen und Shorts. Passend dazu tragen die Models modisch bequeme Frühjahrs- und Sommerschuhe in Metallic-Look, Rosé-, Weiß- und Blautönen.

Und wo bleibt der Pumps?! „Der wird in dieser Saison vom Sneaker zurückgedrängt, zu Kleidern werden Turnschuhverschnitte getragen“, erklärt Katja Schimanke, Geschäftsführerin vom Schuhhaus Steding.

Da Mode auch in der Kernstadt nicht bei der Garderobe endet, sorgen Neuheiten von der Schmuckmesse wie Uhren, Ketten, Armbänder oder Trauringe in unterschiedlichen Ausführungen für ein I-Tüpfelchen.

Außerdem führen die Models auch neue Modelle aus Brillen- und Sonnenbrillenkollektionen vor und präsentieren Bettwäsche in frühlingsfrischen Farben. „Aus Erfahrung wissen wir, dass es sich einfach lohnt, wenn sich der Einzelhandel vor Ort zusammentut und etwas gemeinsam auf die Beine stellt“, erklären die Geschäftsfrauen, die das Event organisiert haben.

Die zweite Modenschau im Hessich Oldendorfer Möbelhaus findet am morgigen Donnerstag um 17 Uhr statt, der Eintritt ist frei.

Übrigens: Den Veranstalterinnen ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass Männer im Publikum willkommen sind – „schließlich haben wir extra ein männliches Model mit an Bord...“.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare