weather-image
15°

Tierschützer setzen Belohnung aus

Pötzen. Die Tierrechtsorganisation Peta Deutschland hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt, um Hinweise auf den Täter zu erhalten, der eine Schlagfalle in Pötzen ausgelegt hatte. Dies teilte der Verein gestern mit. Am Samstagmorgen war eine Katze in die Falle geraten (wir berichteten). Gemeinsam mit weiteren Anwohnern befreite der herbeigerufene Jagdpächter das Tier, das mit Quetschungen zum Tierarzt gebracht wurde. Der Standort der Falle und der Fallenaufsteller sind bisher unbekannt. Laut Polizeiangaben handelt es sich um eine Fangvorrichtung, die speziell für die Jagd auf Bisamratten konzipiert wurde. Fallen dieser Art müssen allerdings so gesichert sein, dass kein anderes Tier oder Kinder Schaden nehmen können. Die Polizei beschlagnahmte das Fangeisen und ermittelt gegen den oder die Täter wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Mit der Belohnung möchte die Tierrechtsorganisation die Polizei bei ihrer Arbeit unterstützen. Zeugen, die Informationen zu dem Fall beisteuern können, können sich telefonisch unter 0162/ 8801426 oder per E-Mail an Peta wenden oder direkt an das zuständige Polizeikommissariat in Hessisch Oldendorf unter 05152/947490. Peta setzt regelmäßig Belohnungen in Fällen von ausgesetzten Tieren und Tierquälerei aus, um bei der Ermittlung der Täter zu helfen.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 14:46 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:41 Uhr

Wer hat schon einmal im Wohn-, Wald- oder Wiesengebiet bei Pötzen eine solche Schlagfalle gesehen? Polizei
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?