weather-image
15°
Brieftaubenvereinigung plant Flugjahr

Tauben können nun auf die Reise gehen

Fischbeck (ah). Drei neue Mitglieder konnten bei der Frühjahrsversammlung der Brieftaubenliebhaber-Reisevereinigung Rattenfänger von Hameln aufgenommen werden: Walter Richter, Bernd Albrecht und Julian Ahlers. Manfred Holthusen wurde als Geschäftsführer wiedergewählt. Er forderte die Erhöhung der Jahresbeiträge um zehn Euro, die für 2009 nachentrichtet werden müssen. Konstant bleiben die „Reisekosten“. Auch hierfür stimmten die Mitglieder.

veröffentlicht am 08.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 14:41 Uhr

Auf etliche zurückgelegte Kilometer blicken die ausgezeichneten
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Reisejahr 2008 legten die Alttauben bis zu 4326 Kilometer zurück, die Strecke der Jungtauben betrug 800 Kilometer. Im Herbst und Winter erstellten die Taubenzüchter spezielle Zuchtpläne und trafen Reisevorbereitungen. Der Vorsitzende der Reisevereinigung, Hanno Mecklenburg, gab zwei Verschiebungen im Reiseplan 2009 bekannt: Flug Nummer 5 wird auf Samstag, 6. Juni, vorverlegt, Flug Nummer 7 startet erst am Sonntag, 21. Juni. Zudem teilte Mecklenburg mit, dass die Rheintal-Route in nächster Zeit nicht in den Reiseplan aufgenommen werden könne. Dem Antrag von Schatzmeisterin Monika Möller, der für 2009 vorliegende Reiseplan solle für die kommenden beiden Jahre bestehen bleiben, wurde zugestimmt.

Nachdem die Einsatzstelle Aerzen Ende November Brieftauben ausgestellt hatte, präsentierte außerplanmäßig auch die Einsatzstelle Bad Pyrmont im Januar diesen Jahres erstmals seit 1989 wieder eine Ausstellung. Daran beteiligten sich 36 Züchter, die 300 Brieftauben zeigten. In diesem Rahmen führte die Brieftaubenliebhaber-Reisevereinigung ihre Siegerehrung für das Reisejahr 2008 durch. Den Pokal des Reisevereinigungsmeisters konnte Manfred Holthusen entgegennehmen. Seine Rennpferde der Lüfte brachten es auf 52 Preise. Den zweiten Platz belegte Hermann Kappmeyer mit 51 Preise, vor Eberhard Stelzer. Die besten beiden alten Tauber besitzt Manfred Holthusen. Der beste Tauber flog 4171 Kilometer und holte elf Preise, der zweite kam ebenfalls auf elf Preise. Den dritten Platz sicherte sich Michael Schönrock, dessen Tauber 3985 Kilometer flog. Die beste Täubin gehört Eberhard Stelzer. Sie holte zwölf Preise bei 4326 Kilometern. Den zweiten Platz belegt eine Täubin von Dieter Matthias mit elf Preisen und 4171 Kilometern vor der Gemeinschaft Claassen-Mecklenburg mit elf Preisen und 3985 Kilometern. Die Jährigenmeisterschaft entschied Gerhard Rischmüller vor Werner Tappe und Eberhard Stelzer für sich. Rischmüller war auch bei der Jungtiermeisterschaft vor. Es folgten Otto Feuerhahn und Friedhelm Schomburg. Die Pokalmeisterschaft gewann Manfred Holthusen vor Hermann Kappmeyer und Eberhard Stelzer. Bei der RV-Weibchenmeisterschaft platzierte sich Rischmüller vor Stelzer und Dieter Matthias. Bei den Männchen hieß die Platzierung Holthusen vor Schönrock und Claassen-

Mecklenburg. Die Kurzstreckenmeisterschaft gewann Stelzer vor Holthusen und Kappmeyer, die Weitstreckenmeisterschaft Rischmüller vor Holthusen und Tappe. Die RV-Meisterschaft ging an Kappmeyer vor Claassen-Mecklenburg und Holthusen, Verbandsmeister ist Rischmüller, Gerhard vor Matthias und Kappmeyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt