weather-image
12°

Tatort Turm: Hat Baxmann Vorgänger getötet?

Hessisch Oldendorf (doro). Umfangreiche Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten in der St.-Marien-Kirche haben in diesem Jahr das alte Hessisch Oldendorfer Gotteshaus in den Mittelpunkt des Interesses gerückt.

veröffentlicht am 17.12.2012 um 17:10 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

Ungewöhnlicher Historiker spekuliert in seinem Roman
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für Baxmann-Forscher Uwe Pernack Anlass daran zu erinnern, dass von den Gebäuden, in denen einst der sagenhafte „Meister Cordt“ in Oldendorf wirkte, allein der Turm St.-Mariens erhalten ist. Über einen Zeitraum von beinahe 150 Jahren sind die Biografien von Mitgliedern der Familie Baxmann mit dem Kirchturm verbunden.
Dabei sei es ein eher eigentümlicher Vorfall, dem Cordt Baxmann die Stelle des Türmers verdankte. Im Jahre 1627 wurden der Spielmann und Türmer Columbini (oder auch Columbani) und sein Sohn, der bei ihm tätig war, am selben Tag beerdigt. „In Zeiten von Krieg und Pest wäre daran nichts Ungewöhnliches gewesen. Doch der Sohn ist laut zeitgenössischer Quelle vom Turm gefallen“, sagt Uwe Pernack. Einstürzende Türme, Blitzschlag und Stürze von steilen Stiegen oder Treppen hätten seinerzeit zum Berufsrisiko gehört. „Aber dass ein Türmer unter ungeklärten Umständen vom Turm fällt, ist ein singuläres Ereignis.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt