weather-image
16°

Betreiber mit Baugenehmigung nicht einverstanden / Stadt sind die Hände gebunden

Supermarkt lässt auf sich warten

Hemeringen. Kommt er oder kommt er nicht, das ist die Frage. Die Hemeringer Einwohner müssen sich nicht wie einst Hamlet mit dem Totenschädel auf die Straße stellen, um diese Frage zu beantworten. Gebaut wird der Supermarkt auf jeden Fall, heißt es aus Verwaltungskreisen. Nur wann, darüber kann Heiko Wiebusch, Fachbereichsleiter bei der Verwaltung, keine Auskunft geben. Fest steht allerdings, dass die Nahversorgungslücke in „Klein-Berlin“ definitiv nicht bis Ostern geschlossen werden kann, wie es noch im letzten Jahr angekündigt wurde. Das Gelände, auf dem der Markt gebaut werden soll, liegt nach wie vor brach.

veröffentlicht am 12.03.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_7691909_ho_Supermarkt_1_.jpg

Autor:

von Stefan Bohrer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt