weather-image
12°

Haben Kinder mit Schwarzpulver hantiert? / Holzbalken schwelt – Decke abgestützt

Stichflamme schießt aus dem Dachfenster

Hemeringen (ube). Haben spielende Kinder auf dem Spitzboden einer Garage an der Friedrichshagener Straße in Hemeringen gekokelt? Nach allem, was die Polizei in Hessisch Oldendorf bislang weiß, liegt der Verdacht nahe. Derzeit könne nicht ausgeschlossen werden, dass sie heimlich mit Schwarzpulver hantiert haben, hieß es.

veröffentlicht am 21.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_5991506_lkho103_2111.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine Nachbarin hat nach Angaben der Beamten ausgesagt, es habe am Montagnachmittag „fürchterlich gerumst“, eine Stichflamme sei aus einem Dachfenster geschossen, Qualm aus Ritzen zwischen den Ziegeln gewabert. Sie will zwei Kinder, die in der Garage mit Spitzdach gewesen sein sollen, weggeschickt haben. Gestern sprach die Frau die Schwester des Besitzers auf den Vorfall an. Diese schaute sofort nach dem Rechten und entdeckte auf dem Dachboden einen Schwelbrand. Um 11.47 Uhr wurde die Feuerwehr Hemeringen alarmiert. Ein Holzbalken habe geglimmt, er sei bereits zur Hälfte durchgebrannt gewesen, berichtet Hessisch Oldendorfs stellvertretender Stadtbrandmeister Jörg Gottschalk. Mit Wasser allein war da nichts zu machen. „Die Glut hatte sich tief hineingefressen ins Holz, die Hitze war so groß, dass das Feuer immer wieder anging.“ Die Freiwilligen fixierten den beschädigten Deckenbalken zunächst mit Drehstützen und Bauholz, entfernten dann das schwelende Stück (zirka 50 Zentimeter lang) mit einer Kettensäge. Damit war die Gefahr gebannt. Nach einer Stunde konnten die Helfer wieder einrücken.

Ein Polizeiermittler sagte, in der Garage habe ein Schützenverein zwei Kanonen untergestellt. Es sei denkbar, dass die Kinder irgendwie an Schwarzpulver herangekommen sind.

Mit Holzbalken und Stahlstangen stützen Feuerwehrleute die Decke ab. Foto: ebb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt