weather-image
22°

Startschuss für Zehn-Millionen-Projekt

Hessisch Oldendorf (doro).Die Entscheidung des Landes Niedersachsen, 7,6 Millionen Euro in die Erweiterung der Beatmungsintensivstation der BDH-Klinik zu investieren, ist nicht nur ein zukunftsweisender Schritt für die neurologische Klinik, sondern auch ein Bekenntnis zum Standort.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 16:45 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

BDH-Bundesvorsitzende Ilse Müller, Ministerin Aygül Özkan, Geschäftsführer Uwe Janosch und Prof. Jens Rollnik beim Spatenstich zur Erweiterung des neurologischen Zentrums in Hessisch Oldendorf.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Geld aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm wird in drei Tranchen ausgezahlt. Für 2011 wurden bereits 3 Millionen bewilligt, im Oktober wird über weitere 3,6 Millionen entschieden, über eine weitere Million 2013. „Das ist Formsache“, sagte Aygül Özkan, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen, Familie und Integration, am Donnerstag beim ersten Spatenstich an der Klinik. 2,4 Millionen Euro trägt die Klinik selbst bei.

 Das neurologische Krankenhaus habe sich im Laufe der Zeit einen hervorragenden Ruf erworben, betonte die Ministerin. Die Behandlungsqualität und die Spezialisierung der Klinik, die sich von anderen abhebe, hätten den Ausschlag bei der Entscheidung gegeben.

Welche konkreten Maßnahmen von dem Geld finanziert werden sollen, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?