weather-image

Verkauf von Wegen und Gräben soll Haushalt entlasten / Es gibt aber auch Bedenken

Stadt zahlt Grundsteuer für Landwirte

HÖFINGEN. Den Verkauf „nicht mehr benötigter Wege- und Gewässerparzellen“ sieht Norbert Beine kritisch. Was von der Stadt zur Veräußerung angeboten werde, „sind derzeit nicht benötigte Wege und Gräben“, betont der Sozialdemokrat. Er begründet seinen Einwand damit: „Ich habe aus Fehlentscheidungen gelernt. Wir haben verkauft – und jetzt stellt sich heraus, dass wir die Flächen doch brauchen.“

veröffentlicht am 18.11.2018 um 16:31 Uhr

An der Süntelbuche am Waldeingang von Haddessen fehlen Parkplätze. Das Grundstück, auf dem diese hätten angelegt werden können, hat die Stadt verkauft. Foto: PJ

Autor:

Peter Jahn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt