weather-image

Analyse zeigt: Einsparpotenzial bei Wärmekosten im Rathaus

Stadt untersucht Energieverbrauch

Hessisch Oldendorf. „Befördern Sie sich selbst zum Energiemanager“, empfiehlt Kai-Uwe Eggers, einer der beiden Veranstalter des Hessisch Oldendorfer Energie-Forums, das noch bis Samstag im Kultourismusforum stattfindet, in seiner Eröffnungsrede. Das hieße, die Energiekosten in den eigenen Gebäuden genau zu kennen und zu dokumentieren, um Einsparpotenzial erkennen und Schwachstellen beheben zu können. Alles mit einem Ziel: langfristig Energie und Geld zu sparen. Genau das will auch die Stadt Hessisch Oldendorf. In einem Pilotprojekt mit der Klimaschutzagentur Weserbergland hat sie seit September letzten Jahres vier städtische Gebäude auf ihren Energieverbrauch sowie Sparpotenzial untersuchen lassen. Erste Ergebnisse liegen jetzt vor.

veröffentlicht am 12.03.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_6257394_lkho103_1303.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt