weather-image
Kontrolle durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung / Bescheid bei negativem Prüfergebnis

Stadt prüft Standfestigkeit von Grabsteinen

Hessisch Oldendorf (red). Die Mitarbeiter der Friedhofsabteilung der Stadt Hessisch Oldendorf führen seit Dienstag Grabsteinkontrollen auf allen städtischen Friedhöfen durch.

veröffentlicht am 15.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 13:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um Unfälle durch umstürzende Grabmale zu vermeiden, schreibt die zuständige Gartenbau-Berufsgenossenschaft mindestens einmal jährlich die Überprüfung der Grabsteine auf Standfestigkeit vor. Standfestigkeit ist gegeben, wenn das Grabmal unter Beachtung der gegebenen Vorsicht am oberen Ende der Breitseite mit einer Kraft von 300 Newton belastet wird und dabei keinerlei Schwankungen aufweist. Bei Gefahr im Verzuge muss der Grabstein gesichert oder umgelegt werden.

Durch Ankleben eines Aufklebers werden die jeweiligen Nutzungsberechtigten auf das negative Prüfergebnis hingewiesen und erhalten darüber hinaus einen schriftlichen Bescheid.

Unabhängig von der Überprüfung durch die Stadt Hessisch Oldendorf liegt die Verpflichtung für die Standsicherheit der Grabsteine selbstverständlich bei den Nutzungsberechtigten.

Gleichzeitig werden die Grabstätten auch auf ihren Pflegezustand und auf den Ablauf der Ruhefrist überprüft.

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung unter der Telefonnummer (05152) 782-182 zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt