weather-image
13°

Beschicker zeigen Eigeninitiative und haben Erfolg / Neuer Käsehändler kommt sechs Wochen auf Probe

Spontane Zusage – keine Lücke beim Marktangebot

Hessisch Oldendorf (bj). „Wir sind froh, dass er spontan zugesagt hat, zum Markt nach Hessisch Oldendorf zu kommen“, sagt Regine Hakenbeck für alle Marktbeschicker. Gemeint ist René Zielmann, der seit Freitag mit seinem Käsestand den Platz einnimmt, an dem über viele Jahre Jobst Hohnerkamp Käsespezialitäten verkauft hatte.

veröffentlicht am 26.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5174865_lkho104_2601_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Hessisch Oldendorfer sind treue Marktbesucher, die kommen bei Wind und Wetter. Da ist es wichtig, dass jede Sparte vertreten ist“, weiß Regine Hakenbeck, an deren Verkaufswagen sich die Marktbesucher gerne zur Tasse Kaffee und einem Schwätzchen treffen. Für viele sei der Marktbesuch am Freitag auch deshalb fest eingeplant, so die Bäckersfrau.

René Zielmann beschickt seit über 20 Jahren Wochenmärkte. „Hessisch Oldendorf passt noch gut in unser Programm, denn Freitagnachmittag sind wir in Aerzen“, sagt er. René Zielmann hofft, dass sein Angebot gut angenommen wird. „Meine Ware ist naturbelassen und ohne Zusatzstoffe. Es ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei“, erklärt er. Als Regine Hakenbeck ihn angesprochen habe, ob er nach Hessisch Oldendorf kommt, um die dortige Lücke zu schließen, hat er zwar sofort zugesagt, allerdings mit einer Einschränkung. „Ich komme sechs Wochen zur Probe, um zu sehen, ob es sich lohnt“, sagt Zielmann.

„Es wäre wichtig für uns alle, dass der Käsestand bleibt“, betont auch Heiner Poock. Der Fuhlener ist mit seinem Stand ebenso wenig vom Wochenmarkt auf dem Kirchplatz wegzudenken wie all die anderen Marktbeschicker, die verlässlich für ein großes Angebot sorgen. Blumen, Brot, Eier, Geflügel Fisch, Fleisch-und Wurstwaren, Gemüse, Kleidung, Kuchen, Obst und Taschen – eine Vielfalt, die sich sehen lassen kann und die nicht nur die Bewohner aus den Dörfern regelmäßig zum Einkauf in die Kernstadt lockt, wovon auch die Einzelhändler profitieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt