weather-image
15°

Großenwiedener Eltern fürchten, dass durch Schließung Dorfleben leidet / Befragung in Rohden und Segelhorst gefordert

Spielen die Kinder bald auf Schulhof am Rosenbusch?

Großenwieden (pj). Die harten Fakten sind klar: Der demografische Wandel schreitet fort, die Schülerzahlen nehmen in den kommenden Jahren weiter ab. Konkret heißt dies heruntergebrochen auf die Grundschule im Weserdorf, dass über die Schließung der Grundschule nachgedacht wird. Und genau an dieser Stelle gibt es das Veto betroffener Eltern, die sich für den Erhalt der Grundschule in Großenwieden einsetzen. Gefordert sind in den nächsten Wochen die Politiker, die eine Entscheidung treffen müssen, die nicht nur die Schule im Weserdorf betrifft. Das Votum für eine Auflösung hat auch Auswirkungen auf die Grundschule am Rosenbusch, in der neben den Schulanfängern auch die Mädchen und Jungen der heutigen Klassen 2 und 3 aufgenommen werden sollen.

veröffentlicht am 18.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5149538_lkho101_1801_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt