weather-image
12°
Vier Täter nach Sicherheitsleistung wieder auf freiem Fuß / Suche nach weiteren drei flüchtigen Personen läuft

Sieben Männer beim Diebstahl von Diesel auf frischer Tat ertappt

Heßlingen (tis). Auf frischer Tat ertappt wurden vier Diebe (16, 24, 28 und 40 Jahre), als sie am Mittwochmorgen Diesel in einer Bodendeponie an der L 433 stehlen wollten. Ein Mitarbeiter der Firma hatte sie überrascht, die Verfolgung aufgenommen und die Polizei alarmiert. Nun prüft die Polizei, ob die vier, die gegen eine Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gelassen werden mussten, für andere Dieseldiebstähle in der Region in Frage kommen.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Firmenmitarbeiter (46) beobachtete gegen 8 Uhr, dass mehrere Personen durch das geöffnete Tor der Deponie an der L 433 auf das Gelände zu einer abgestellten Planierraupe gingen und mit einem Schlauch Diesel in einen Kanister laufen ließen. Als der 46-Jährige zu den Männern eilte, stiegen drei Personen in einen hellen Peugeot Kombi und vier Personen in einen roten VW-Transporter. „In den Fahrzeugen flüchteten die Personen in Richtung Hemeringen, wobei der Kraftstoff am Tatort zurückgelassen wurde“, sagt Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki. Am Kreisel in Hemeringen trennten sich die Fahrzeuge. Der 46-Jährige sah den Peugeot in Richtung Hessisch Oldendorf davonfahren, nahm mit seinem Pkw die Verfolgung des Bullis in Richtung Hameln auf und alarmierte die Polizei. Schedlitzki: „Der Transporter wurde durch Streifenwagen in Hameln gestoppt. Die vier Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht, wo ihre Identität geklärt wurde.“ Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung für die Rumänen an, da sie in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben. Derzeit wird geprüft, ob die Personen für weitere Dieseldiebstähle, wie etwa am Dienstag bei Benstorf, in Frage kommen. Gesucht werden noch die flüchtigen Personen im Peugeot – Hinweise an die Polizei Hessisch Oldendorf (Tel. 05152/947490) oder Hameln (Tel. 05151/933-222).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt