weather-image
23°

Tagesglocke von St. Marien einsatzfähig

Sie läutet wieder

Hessisch Oldendorf (ah). Sie läutet wieder! Zur Mittagszeit ertönte gestern endlich wieder der volle Klang der Tagesglocke der Marienkirche. Vor einigen Wochen war sie verstummt, weil der Klöppel abgebrochen war (wir berichteten). Gestern Vormittag installierte Glocken- und Läutemaschinenmonteur Ulrich Ellersiek, Mitarbeiter der Herforder Elektromotoren-Werke, eine neue Lederaufhängung und den neu geschmiedeten, etwa 30 Kilogramm schweren Klöppel. Zu ungewohnter Zeit ließ er die Tagesglocke dann zur Probe läuten.

veröffentlicht am 28.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_5603406_lkho102_2806.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nebenbei: Gestern war Ellersiek auf insgesamt fünf Kirchtürmen am Werk, musste bepackt mit gewichtigen Arbeitsutensilien unzählige Stiegen überwinden – ein wahrlich schweißtreibender Job.

Glocken- und Läutemaschinenmonteur Ulrich Ellersiek montierte gestern den Klöppel.

Foto: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?