weather-image
17°

Schwere Entscheidung für SPD: Bartling und Sewald kandidieren für Landtag

Hessisch Oldendorf (pj). Die beiden Sozialdemokraten Heiner Bartling und Thomas Sewald kandidieren für den Wahlkreis 38. Während der eine in Hessisch Oldendorf schon gut bekannt ist, muss sich Sewald noch profilieren.

veröffentlicht am 09.03.2012 um 12:53 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

Die Sozialdemokraten Thomas Sewald (li.) und Heiner Bartling kandidieren für den Wahlkreis 38.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wer auf einen Schlagabtausch gehofft hatte, wurde enttäuscht. Sie gehen eher freundschaftlich miteinander um, die beiden Landtagskandidaten Heiner Bartling und Thomas Sewald. Während der Politiker aus Eisbergen den Hessisch Oldendorfern gut bekannt ist und sicher einen Bonus hat, konnte Thomas Sewald auch punkten. „Zwei sehr gute Kandidaten, da wird die Entscheidung schwer“, urteilt Hessisch Oldendorfs Altbürgermeister Walter Stock. Ebenso sehen es auch die Mitglieder von 60plus bei denen sich Heiner Bartling und Thomas Sewald am Nachmittag in Fischbeck vorstellten.

Mit welchen Argumenten Bartling und Sewald in dne Landtag einziehen wollen, wie sie hoffen den Landkreis für die SPD zurückzugewinnen und wo ihre politischen Schwerpunkte liegen, das lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare