weather-image
Grundmann und Geschäftsleute sind zufrieden / Gastronomie macht „Supergeschäft“

Schwarze Null erreicht

Hessisch Oldendorf. Kein Müll weit und breit, die Miet-WCs abtransportiert, die „Zentrale“ im Pörtner-Haus nahezu leergeräumt: Am Tag nach dem VW-Veteranentreffen mag man kaum glauben, dass wenige Stunden zuvor Zehntausende durch die Straßen der Innenstadt flanierten.

veröffentlicht am 25.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:41 Uhr

270_008_6433017_lkho104_2306.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die kleine Stadt Hessisch Oldendorf hat eine Veranstaltung von enormer Größe bewältigt. Verantwortlich für die Logistik war primär das mehr als 60-köpfige Helferteam rund um Traugott und Christian Grundmann, unterstützt vor allem von Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Bauhofs, die bereits am Sonntag mit der Aufräumaktion begannen.

Noch erinnern geschmückte Schaufenster, Willkommensbanner sowie einzelne VW-Veteranen an die letzten Tage, die die Menschen in der Stadt begeistert haben. Beim Gang durch die Lange Straße heißt es: „Das Miteinander war so schön“, „Es war so viel Herzlichkeit dabei“ und: „Leider ist es schon vorbei …“

„Hier ist bestätigt worden, dass der Käfer Menschen verbindet“, erklärt Traugott Grundmann, der die alleinige Verantwortung getragen hat, und ergänzt: „Wie’s aussieht, haben wir dank Sponsoren die schwarze Null erreicht.“

Zurückblickend strahlt nicht nur der Bürgermeister, auch Patrick Schimanke vom Werberingvorstand schwärmt: „Es war einfach super, die Geschäftsleute sind zufrieden, die Gastronomie hat ein Supergeschäft gemacht.“

Auch Polizeihauptkommissar Sebastian Brandes sagt: „Aus unserer Sicht war das eine sehr gelungene, entspannte Veranstaltung ohne Störungen.“ Nach Überführung der Einbrecher auf dem Campingplatz konnte die Polizei übrigens den Geschädigten die gestohlene Spiegelreflexkamera und das Notebook zurückgeben, das iPhone und Bargeld fehlen noch. ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt