weather-image

Schmierereien – Polizei ermittelt

Fuhlen (tis). In den vergangenen Wochen hat es in Fuhlen immer wieder Schmierereien oder Zerstörungen durch tiefe Schnitzereien an einer Ruhebank im Bereich der Anlegestelle an der Weser gegeben. „Vor kurzem gab es zudem eine Anzeige wegen Beschädigung am Backhaus in Fuhlen. Dabei wurde berichtet, dass es dort schon öfter Zerstörungen gegeben hat, über die wir aber bislang nicht informiert wurden“, berichtet der Leiter der Polizei Hessisch Oldendorf, Ulrich Mathies. Auch an einer Baustelle wurden Barken umgeworfen oder Baustellenleuchten zerstört. Kriminalhauptkommissar Mathies dazu: „Wir haben zwar noch keine konkreten Hinweise auf die Täter, können aber nicht ausschließen, dass Jugendliche dafür verantwortlich sind und auch Alkohol eine gewisse Rolle gespielt hat.“ Bei den Fällen an der Bank am Anleger könnten laut Mathies auch auswärtige Personen infrage kommen, da dort viele Fremde nach einer Bootspartie anlegten. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Hessisch Oldendorf unter Telefon 05152/947490 entgegen.

veröffentlicht am 02.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt