weather-image

Schlechte Wahl

Die Politiker des Finanzausschusses und in erster Linie die Fraktionschefs haben am Donnerstag eine Chance vertan. Sie haben es verpasst, den Eltern und damit ihren Wählern ihr Handeln zu erklären. Einfach den Bürgermeister an die Front zu schicken und sich wegzuducken, war eine schlechte Wahl. Demokratie lebt vom Diskurs. Natürlich verbietet es die Geschäftsordnung, während der Sitzung mit anderen als Ausschussmitgliedern zu diskutieren. Und selbstverständlich ist der Finanzausschuss nicht der erste Ansprechpartner, wenn es um Gebühren für Kindergärten geht. Allerdings hatte auch keiner der Eltern lange Reden erwartet. Dass sie mit leeren Händen nach Hause gehen, hatten sie indes auch nicht geglaubt. So blieb ihnen etwas Entscheidendes versagt: Anteilnahme. Noch haben die Fraktionschefs aber die Chance, Boden gutzumachen. Am Mittwoch tagt der Rat. Die Eltern werden aufmerksam zuhören. r.michalla@dewezet.de

veröffentlicht am 23.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6609140_rom.jpg

Autor:

VON ROBERT MICHALLA


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt