weather-image
23°

14 Sängerinnen des Kirchenchors Kaliningrad begeisterten die Zuhörer in der Marienkirche / Klassische Klänge

Russische und deutsche Volkslieder in vier Stimmlagen

Hessisch Oldendorf (ris). Zum Abschluss ihres Deutschlandbesuches gaben die 14 Sängerinnen des russischen Kirchenchors Kaliningrad ein Konzert in der Marienkirche in Hessisch Oldendorf.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 10:41 Uhr

Die russischen Sängerinnen präsentierten ein vielfältiges Repert
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Chormitglieder begeisterten mit ihren klangvollen Stimmen. Rund 50 Zuhörer lauschten den Liedern, die in vier Stimmlagen – zweimal Alt und zweimal Sopran – dargeboten wurden. Das Repertoire des Kirchenchores reichte von geistlichen Liedern über deutsche und russische Volkslieder. Stücke von Tschaikowski und Mozart, aber auch der Teil des russischen Programms überzeugten das Publikum.

Als Chorleiterin verstand es Irina Lengart, ihre Sängerinnen engagiert zu dirigieren, mit der eigenen Stimme zu unterstützen oder teilweise auf dem Keyboard zu begleiten.

Bei bekannten Kirchen- oder Volksliedern forderte der Chor das Publikum auf, mit einzustimmen, und so klangen die Stücke noch volltönender durch die Kirche. Kurze Pausen zwischen den einzelnen Darbietungen konnte Mina Wall geschickt überbrücken. Sie trug hingebungsvoll kurze Gedichte auf Deutsch vor.

Eingeladen wurden die Sängerinnen von Elena Kämpfe aus Rolfshagen, die selbst fünf Jahre Mitglied des russischen Kirchenchors war. Heute ist sie Organistin in der Kirchengemeinde Hattendorf und singt im Auetaler Kirchenchor. Der 1. Vorsitzende, Erich Mettin, bedankte sich für den gelungenen Auftritt der russischen Sängerinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?