weather-image
13°
Ortsverein Großenwieden ist aktiver Teil der Dorfgemeinschaft

Rufe des DRK werden stets erhört

Großenwieden (jak). Von derzeit 52 Mitgliedern begrüßte die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins in Großenwieden, Silke Bruns, 19 Mitglieder zur Jahresversammlung im evangelischen Gemeindehaus.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 17:41 Uhr

Silke Bruns (2.v.l.), Rainer Wagner (2.v.r.) mit den Geehrten.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt standen acht Ehrungen für 40-jährige Vereinstreue an. Gemeinsam mit Kreisvorstandsmitglied Rainer Wagner nahm Silke Bruns die Auszeichnung bei den persönlich Anwesenden, Anneliese Ruhe, Erwin Ruhe und Ingrid Meier, vor.

Wagner, nicht nur im Kreisvorstand aktiv, sondern selbst Vorsitzender im Ortsverein Haverbeck, begrüßte die Großenwiedener mit den Worten: „Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir auf dem Dorf leben.“ Hier kenne zumindest jeder seinen Nachbarn, anders als in der Stadt, und böte im Bedarfsfall seine Hilfe an. Das bedeute aber keinesfalls, dass die Ortsvereine auf dem Land nicht ebenso wichtig seien. „Pflegen Sie diese Gemeinschaft und unterstützen Sie Ihren sehr jungen Vorstand“, so Wagner.

Als Überraschung präsentierte der Ortsverein eine Referentin für Naturheilkunde, Esther Lütgemeier aus Bad Pyrmont. Sie vermittelte den DRK-Mitgliedern einen äußerst interessanten Einblick in die Reflexzonenmassage.

Die Vorsitzende gab einen Rückblick auf die wichtigen Ereignisse des Vorjahres, wozu auch die beiden Blutspendetermine im Oktober 2008 und im Februar 2009 gehörten. Silke Bruns bedankte sich in diesem Zusammenhang insbesondere bei der örtlichen Feuerwehr, die an den Blutspendetagen stets tatkräftig beim Auf- und Abbau helfen. Und überhaupt könne sie sich nicht an ein einziges Mal erinnern, dass ein Hilfegesuch des DRK von der Dorfgemeinschaft oder dem Ortsrat unerfüllt blieb. „Es macht Spaß, und ich mache das auch gerne“, sagte die Vorsitzende über die DRK-Arbeit.

Für dieses Jahr sind unter anderem die Teilnahme am Vereinsschießen im Mai, die Jubiläen der Heimatgemeinschaft und der Feuerwehren vom 14. bis 16. August, Boulen und eine Seniorenfahrt des Ortsrates im September geplant. Am 1. Oktober ist wieder ein Blutspendetermin anberaumt. Großenwiedens Ortsbürgermeister Hans-Hermann Beißner überbrachte die Grüße des Ortsrates und dankte für die gute Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt