weather-image
18°

Zwei Männer bei Unfall verletzt

Rettungsmannschaften spreizen Fahrertür auf

Hessisch Oldendorf. Zwei Männer sind gestern um 11.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 434 zwischen Fuhlen und Hessisch Oldendorf verletzt worden. Rettungsmannschaften der Feuerwehr setzten einen hydraulischen Spreizer ein, um die eingebeulte Fahrertür eines Mazda mit Gewalt zu öffnen. Auf diese Weise konnte der 71 Jahre alte Autofahrer behutsam befreit werden. Zwei Ersthelferinnen, darunter eine Krankenschwester, hatten sich noch vor Eintreffen des Roten Kreuzes um den Hessisch Oldendorfer gekümmert. Ermittler sagten, der Senior sei in Höhe der Abfahrt nach Hameln mit seinem Mazda von der B 83 kommend nach links auf die Landesstraße abgebogen und habe dabei den Citroën Xsara eines 33-Jährigen, der in Richtung Fuhlen unterwegs war, übersehen. Die beiden Autofahrer haben sich offenbar keine schweren Verletzungen zugezogen. ube

veröffentlicht am 22.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6749368_lkho107_2211.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?