weather-image
33°

Prominenter Gastwirt unter Verdacht

Hessisch Oldendorf (ube). Nach dem Angriff auf einen uniformierten Polizeibeamten vor seiner Gaststätte an der Goethestraße kämpft der Wirt (54) um seinen guten Ruf. Der Mann, der auch als Politiker im Ortsrat Hessisch Oldendorf sitzt, soll versucht haben, einen bereits gefesselten und in einem Streifenwagen sitzenden mutmaßlichen Randalierer (34) zu schlagen.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 18:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Polizeioberkommissar (37) hat ausgesagt, er habe den Gastwirt an einem Oberarm gepackt und ihn vom Funkwagen weggerissen. Als Reaktion darauf soll der 54-Jährige dem Beamten die flache Hand ins Gesicht geschlagen und ihm gegen ein Schienbein getreten haben. Die Polizei ermittelt gegen den Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Der Gastwirt behauptet im Gespräch mit der Dewezet, er sei unschuldig. Er bestreitet die ihm zur Last gelegten Taten. „Ich bin ein Freund der Polizei. Ich habe den Beamten weder geschlagen noch getreten.“ Auch habe er die Tür des Streifenwagens nicht geöffnet. „Dafür habe ich mindestens vier Zeugen“, sagt der 54-Jährige.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?