weather-image
Auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Proben für Musical Josef starten in den Osterferien

HESSISCH OLDENDORF. In den Osterferien werden 70 Jugendliche an vier Abenden die biblische Geschichte von Josef als Musical auf die Bühne bringen. Dabei spielen sängerische Fähigkeiten und schauspielerisches Talent keine Rolle, wichtig sind allein Interesse und Begeisterung.

veröffentlicht am 03.04.2017 um 15:10 Uhr
aktualisiert am 03.04.2017 um 16:10 Uhr

Aaron und Hanna Sterenberg (v. li.) stehen mit Lars Ole Horn, Inga Nickeleit und Marie Hinzmann am Karfreitag beim Musical Josef auf der Bühne des Baxmann-Zentrums. Foto: bj

Autor:

Barbara Jahn
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ich habe mich schon jetzt für das Camp im nächsten Jahr angemeldet“, sagt der 16-jährige Aaron Sterenberg. Dabei hat das diesjährige Musicalcamp noch gar nicht stattgefunden, aber die Vorfreude darauf ist ihm deutlich anzumerken. So wie Aaron geht es auch den anderen vier Hessisch Oldendorfer Jugendlichen, die in den Osterferien am Adonia Musicalcamp teilnehmen. An vier Abenden werden sie mit rund 70 weiteren Jugendlichen die biblische Geschichte von Josef auf die Bühne bringen.

Adonia ist eine christliche Jugendorganisation, die 1979 in der Schweiz von Markus Hottiger gegründet wurde. Ihm war in der Sonntagsschule aufgefallen, mit welcher Begeisterung die Kinder sangen. Hottiger begann Lieder zu schreiben und probte mit den Mädchen und Jungen. Der Grundstein war gelegt. 2001 wurde zum ersten Mal ein Adonia-Musicalcamp durchgeführt. Seither wächst die musikalische Jugendarbeit in großen Schritten. 2017 nehmen bereits mehr als 3500 Kinder und Jugendliche an einem der 54 Camps teil. 37 Projektchöre bringen die Geschichte von Josef und seinen eifersüchtigen Brüdern deutschlandweit 148 Mal auf die Bühne. Einer der Veranstaltungsorte ist das Baxmann-Zentrum in Hessisch Oldendorf. Und dort werden Hanna und Aaron Sterenberg, Marie Hinzmann, Inga Nickeleit und Lars Ole Horn gemeinsam mit Jugendlichen aus Rinteln, Bückeburg und weiteren Städten in der näheren Umgebung ihren Auftritt haben.

„Wir müssen jetzt echt intensiv die Texte lernen, die Liederbücher und die CD mit der Musik haben wir schon zugeschickt bekommen“, sagen Marie und Inga. Die 17-jährige Marie ist bereits zum elften Mal dabei und freut sich darauf, „die Gemeinschaft zu erleben“. Inga (17 Jahre), zum dritten Mal mit von der Partie, erzählt, dass ihre Kusine extra aus München zum Konzert kommt. „Und im nächsten Jahr geht sie mit ins Camp, sie will auch dazu gehören.“ Das scheint auch für Lars Ole wichtig zu sein, denn er sagt: „Wir sind eine Gemeinschaft, es ist cool, Freunde dort zu haben.“ Für die 13-jährige Hanna ist es schon das sechste Mal, dass sie bei Adonia dabei ist und sie freut sich neben den Proben für das Musical besonders darauf, „in Kleingruppen von Gott zu lernen, mit der Bibel zu arbeiten“.

„Am Karfreitag, 14. April, um 19.30 Uhr werden 70 motivierte Teenager im Projektchor und eine junge peppige Live-Band auf der Bühne stehen“, erzählt Wolfgang Köbele. Er ist bei der Freien evangelischen Gemeinde Hessisch Oldendorf, die als örtlicher Veranstalter auftritt, für die Organisation verantwortlich. „Das Musical ist nah am Original. Die haben die Story echt gut übertragen. In zwölf brandneuen Songs haben die Komponisten von Adonia ein emotionales Stück geschrieben“, freut sich Lars Ole Horn. „Wir können mit dem Musical die Botschaft Gottes weitergeben. Dies tun wir auf moderne Art und Weise, humorvoll und lebendig“, erklärt Inga Nickeleit. „Genau das findet Zuspruch, begeistert und berührt alle Generationen“, weiß Wolfgang Köbele aus der Erfahrung von 2015, als Adonia mit dem Musical „Nehemia“ in Hessisch Oldendorf auftrat. Mit den Jugendlichen hofft er für den 14. April auf viele Besucher, die sich auf den Weg zum Baxmann-Zentrum machen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare