weather-image
11°

3000 Euro für die Sanierung des Kaufmannshauses

Preis für Denkmalpflege geht nach Großenwieden

Großenwieden (rom). Für die Sanierung des Kaufmannshauses in Großenwieden sind Dr. Kerstin Haver und ihr Mann Gisbert von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung mit dem Preis für Denkmalpflege 2014 ausgezeichnet worden. In diesem Jahr wurden 17 Denkmale bedacht, weitere zwölf erhielten eine Belobigung, darunter das Wilhelm-Busch-Haus in Hameln. 3000 Euro der gesamten Preissumme von 75 000 Euro gehen nach Großenwieden.

veröffentlicht am 17.12.2014 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:21 Uhr

Um 1680 gebaut: das alte Kaufmannshaus in Großenwieden direkt an der Weser in Sichtweite der Fähre. Dr. Kerstin und Gisbert Haver haben es aufwendig saniert. rom
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt