weather-image
16°

CDU fordert neue Stelle im Rathaus / Engagement soll nicht an fehlenden Informationen scheitern

Politiker suchen Alleskönner für die Stadtverwaltung

Hessisch Oldendorf (bj). „Nein, der Kümmerer, das ist kein so guter Name, obwohl er die Sache trifft“, sagt Hans Joachim Grote, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion. Mit seinen Ratskollegen ist er auf der Suche nach einem treffenden Namen für eine neue Stelle, die die Christdemokraten gern in der Hessisch Oldendorfer Verwaltung schaffen möchten.

veröffentlicht am 26.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr

G. Peschke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Fraktionschef hat unter dem Arbeitstitel „ICKE“, was die Abkürzung für Ideen, Chancen, Konzepte, Einsichten ist, eine Vielzahl von Überlegungen benannt, mit denen sich seine Partei im Moment auseinandersetzt. Ein Thema ist für die Christdemokraten die Stelle des Stadtmanagers.

„Das ist uns noch zu wenig, da geht es dann nur um Wirtschaft und Marketing in der Kernstadt“, sagt Fraktionschef Grote. Die CDU wolle eine neue Stelle schaffen und sei „auch bereit, dafür Geld in die Hand zu nehmen“.

Es müsse darum gehen, jemanden einzustellen, der auf jedes Anliegen der Einwohner antwortet: „Dafür bin ich zuständig, ich kümmere mich.“

H. J. Grote

Ein Schwerpunkt im Aufgabengebiet „der Koordinatorin/des Koordinators für alles“ muss nach Ansicht der CDU in der Hilfestellung für Menschen liegen, die sich ehrenamtlich einbringen wollen oder bereits ehrenamtlich tätig sind.

„Wir wissen alle, dass wir in den Vereinen wenig junge Leute finden, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen“, sagt auch Fischbecks Bürgermeister Günther Peschke.

Das läge häufig auch daran, dass es mittlerweile eine Vielzahl von Formalitäten gäbe, die zu beachten seien.

Dann müsse jemand da sein, der weiß, an wen man sich wenden muss, wenn es um Genehmigungen, Anträge oder die Ausleihe von Tischen und Bänken gehe, so Hans Joachim Grote.

Es gehe der CDU bei ihren Überlegungen aber nicht nur um die Unterstützung bei Vereinstätigkeiten.

Auch müsse beispielsweise die Antwort auf die Frage „Ich möchte gerne etwas machen, wo kann ich mich einbringen?“ möglich sein. Die Bereitschaft, sich zu engagieren, dürfe nicht an fehlenden Informationen scheitern.

Selbstverständlich wäre der Arbeitsplatz auch eine Anlaufstelle, um Beschwerden vorzubringen oder Unmut über vermeintliche Missstände zu äußern, sind sich die Fraktionsmitglieder einig.

Die Christdemokraten stellen sich vor, dass die neue Stelle direkt dem Bürgermeister unterstellt sein müsse. „Dann ist ein guter Informationsaustausch möglich, und auf Anliegen kann direkt reagiert werden“, erklärt Hans Joachim Grote. Er hoffe, dass es gelingen werde, die Ratskollegen der anderen Parteien für diese Stelle zu gewinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?