weather-image
Geschwindigkeitsbegrenzung soll zwischen Zersen und Krückeberg gelten

Politiker fordern Tempo 70

Zersen/Krückeberg. Zwischen Zersen und Krückeberg soll künftig Tempo 70 gelten. Diese Forderung habe der Ortsrat Hohenstein während seiner jüngsten Sitzung einstimmig gestellt, wie Ortsbürgermeister Dr. Dieter Claus (SPD) im Anschluss sagte.

veröffentlicht am 09.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Schild soll demnach zwischen dem Ortseingang Zersen und dem Grundstück Specht stehen. Dr. Claus begründete die Forderung unter anderem damit, dass an der Straße die Firma Frank Rinne Bäckereisaaten ihren Sitz habe, die oft von Lastwagen angefahren werde. Sobald sie abbremsten, um auf das Grundstück abzubiegen, könne es auf der Straße gefährlich werden. Außerdem möchte der Ortsrat Wildunfällen vorbeugen und die Einmündung der Straße nach Wickbolsen sei unübersichtlich. Ein weiterer Grund für die Politiker, das Tempolimit zu fordern, sei der Kindergarten in Zersen.

Bei der Straße handelt es sich um die Kreisstraße 86, die dem Landkreis gehört. Er muss daher über die Geschwindigkeitsbegrenzung entscheiden. Der Ortsrat Hohenstein möchte zudem, dass der Randstreifen zwischen Zersen und Krückeberg befestigt wird.rom



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt