weather-image
13°

Politik empfiehlt Etat der Stadtbücherei zusammenzustreichen

Hessisch Oldendorf (rom). Die Stadtbücherei in Hessisch Oldendorf soll rund 13 000 Euro sparen um den Haushalt zu entlasten, so die Empfehlung des einstimmigen Beschlusses des  Ausschusses für Schule, Familie und Sport auf der Sitzung am Mittwochabend. Das letzte Wort hat nun der hinter verschlossenen Türen tagende Verwaltungsausschuss  Ende November. Laut Plan soll die Bücherei auf eine von drei Mitarbeiterinnen verzichten. Weiter Beschlüsse waren unter anderem die Preiserhöhung im Baxmannbad, sowie die Erhöhung der Kindergarten- und Krippengebühren und die Schaffung einer Stelle zur Koordination für Kindertageseinrichtungen.

veröffentlicht am 07.11.2013 um 16:49 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

Rund 13 000 Euro soll die Stadtbücherei im kommenden Jahr sparen, um den Haushalt zu entlasten. Künftig sollen nur noch zwei statt drei Mitarbeiterinnen Bücher sortieren und bestellen.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt