weather-image

Erster Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst für Demenzkranke

Plötzlich wieder erinnern

Heßlingen. In sich versunken sitzt eine Seniorin im Rollstuhl, die Augen sind geschlossen, sie zeigt keinerlei Reaktion auf das, was um sie herum passiert. Plötzlich richtet sich ihr Körper auf, straffen sich die Schultern und verharren in dieser Haltung. Zeitgleich werden die rastlosen Hände eines älteren, auf Hilfe angewiesenen Herrn ruhig, finden zu- und verschränken sich ineinander. Beides geschieht, als Pastorin Susanne Behnke das Vaterunser im Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst in Ramsauers Mühle anstimmt, wo es den beschützten Bereich der Wohngruppe Sonnental gibt. Es sind kleine, aber eindrucksvolle Gebärden für Menschen, die aufgrund einer dementiellen Erkrankung geistig sehr weit weg sind – entsprechend bewegt reagieren Angehörige.

veröffentlicht am 14.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_7704225_lkho101_1404.jpg

Autor:

von Annette Hensel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt