weather-image
23°

Zersener heute in der RTL-Sendung „Die 2“ – schafft er es auf die Bühne?

Patrick Skoruppa will gegen Jauch und Gottschalk gewinnen

Zersen/Hürth. Der Skoruppa schon wieder: Wenn heute um 20.15 Uhr Millionen Zuschauer die RTL-Spielshow „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ anschalten, wird der Industriemechaniker aus Zersen im Hürther Fernsehstudio sitzen. Ob er mitspielen darf, ist noch unklar. Das entscheidet im Vorfeld eine Jury.

veröffentlicht am 04.03.2016 um 12:46 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:57 Uhr

270_008_7842538_wb110_0403_ah_IMG_2683.jpg

Autor:

Annette Hensel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mehrfach sorgte er im Vorjahr für Aufmerksamkeit, als er durch Siege bei Radio-Gewinnspielen Johannes Oerding zum Wohnzimmer-Konzert sowie das ffn-Krippenspiel in das Dorf am Hohenstein holte. „Erst kürzlich meinte unser Ortsbürgermeister zu mir: ,Patrick, Radio kennen wir jetzt – langsam musst du mal ins Fernsehen!‘“

Dass Skoruppa dieser Aufforderung so schnell nachkommt, hat dabei wohl keiner der beiden geahnt. Nach der Teilnahme an den Rundfunk-Wettbewerben genehmigte der 35-Jährige, dass seine Daten in eine Mediendatei aufgenommen werden und sagte zu, auch für andere Formate zur Verfügung zu stehen. Daraufhin erhielt er die telefonische Anfrage von RTL, ob er bei einem Online-Casting mitmachen wolle. „Innerhalb kurzer Zeit musste ich online Fragen aus verschiedenen Wissensbereichen beantworten. Wie viele davon richtig waren, weiß ich bis heute nicht“, schildert der zweifache Familienvater. Ganz verkehrt dürften seine Antworten nicht gewesen sein, schließlich erhielt er die Einladung zur Sendung am 4. März. Er ist somit einer von 500 an der Show aktiv beteiligten Zuschauern und zugleich potenzieller Kandidat auch für einen Bühnenauftritt. Wer mitspielen darf, entscheidet im Vorfeld eine Jury anhand der Videobotschaft, die jeder Bewerber einsenden musste. Die Teilnehmer erhalten in der Show ein Abstimmungsgerät und beantworten alle in der Sendung gestellten Fragen; das Gerät hält fest, ob Fragen richtig und in welcher Zeit sie beantwortet wurden.

„Begleitet von meinem Kumpel Tobias Klus, muss ich heute um 17 Uhr in Köln sein. Die Sendung ist ja live. Und sollte ich zu einer der Schätz-, Quiz- oder Aktionsrunden aufgerufen werden, wird mir ein Prominenter zur Seite gestellt, mit dem ich gegen Thomas Gottschalk und Günther Jauch spiele“, erzählt Skoruppa. Der Kandidat, der die meisten richtigen Antworten in der kürzesten Zeit gegeben hat, tritt im Finale gegen das RTL-Dreamteam an – und hat die Chance, 200 000 Euro zu gewinnen.

Günther Jauch (li.) und Thomas Gottschalk treten regelmäßig als „Die 2“ gegen Quizkandidaten an – so auch heute Abend. Foto: dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?