weather-image
23°

Bald wieder ein musikalischer Kabarett-Abend mit den „PiekBuBen“

„O(h)rale Sarkasmen“ satt

Stefan Bohrer und Lutz Göhmann versprechen als „PiekBuBen“ viel Lokalkolorit in ihrer Show.

veröffentlicht am 12.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4378723_lkho106_0910.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fotomontage: Dana

Hessisch Oldendorf (red). Witzige Wortspielereien aus dem Schatzkästlein deutschsprachiger Kabarettisten gespickt mit Improvisationskunst bieten „Die PiekBuBen“ am Freitag, 29. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kultourismusforum mit ihrem neuesten Programm „O(h)rale Sarkasmen“. Präsentiert wird der feinsinnige Kabarett-Abend vom Werkhaus Hessisch Oldendorf.

„Sarkasmus und feine Ironie haben für uns immer etwas mit Augenzwinkern zu tun“, sagt Lutz Göhmann, die eine Hälfte der Hessisch Oldendorfer Kabarettformation „Die PiekBuBen“. Gemeinsam mit Stefan Bohrer (Gesang) garantiert das Duo sein als Musikkabarett angelegtes Programm als zweistündige Gaudi. Versprochen wird viel Lokalkolorit. Die beiden scheuen sich nicht nur, einzelne Berufsgruppen durch den Kakao zu ziehen, auch gesellschaftsrelevante Themen sowie die „hohe“ Politik werden humorvoll drei- und viervierteltaktig aufs Korn genommen.

Dabei verbinden Göhmann und Bohrer ihre Gesellschaftskritik gekonnt mit musikalischen Leckerbissen der letzten 40 Jahre. Lieder von Georg Kreisler bis hin zu Reinhard Mey werden dabei auf ganz eigene Weise generalüberholt und aktualisiert. Kernpunkt der „O(h)ralen Sarkasmen“ soll allerdings der ewige Geschlechterkampf sein. „Wir wissen natürlich, was Frauen wünschen“, betont Göhmann schmunzelnd.

Karten gibt es seit Anfang Oktober bei der Tourist-Information unter 05152/782164. Aber auch an der Abendkasse sind Karten erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?