weather-image
15°

Krippe, Kita und Schule sollen unter ein Dach / Verwaltung gesprächsbereit, sieht aber Platzprobleme

Neuer Rettungsplan für die Grundschule

Großenwieden/Welsede (doro). Die Grundschule Großenwieden erhalten und die angedachten Krippenplätze mit Großtagespflegestelle trotzdem einrichten, das ist die Wunschvorstellung des Ortsrates Großenwieden und betroffener Eltern. Auf diese Weise gingen die bereits beantragten Fördergelder nicht verloren und die Schule könnte möglicherweise gerettet werden. Der Zeitpunkt für eine Entscheidung sei verfrüht, glauben die Betroffenen, da sich für das Schuljahr 2013/2014 so viele Schüler angemeldet hätten, wie schon lange nicht mehr (16 Anmeldungen plus ein Kann-Kind, außerdem 2 bis 3 Rückstellungen aus diesem Jahr). „Derzeit ist viel Bewegung im Dorf, es gibt große Pläne, wie man das Dorf und die Schule attraktiver machen kann“, sagt Juliane Dohme. Man könne das Geschehen ebenso gut noch ein Jahr beobachten und die endgültige Entscheidung dann treffen. Für ein Gespräch mit den Beteiligten bezüglich der Realisierungschancen signalisierte Klaus-Dieter Leupold, Fachbereichsleiter für Schulangelegenheiten, Bereitschaft. Terminiert wurde das Treffen nach dem Fachausschuss – wenn die Mitglieder grünes Licht geben sollten.

veröffentlicht am 09.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_5549855_lkho103_0906_2_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt