weather-image
20°

Narren lassen sich Stimmung nicht verhageln

Hessisch Oldendorf (bj). Fliegenpilze, Clowns, Hexen, Würfel, und Fantasiegestalten tanzten ausgelassen durch die Straßen. Die Wagen waren ideenreich und farbenfroh gestaltet. Das gefiel dem Narrenvolk, das gestern ausgelasssen feierte.

veröffentlicht am 19.02.2012 um 19:09 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Narren
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Hessisch Oldendorf blüht auf“, davon sind zumindest die Jecken des Oldendorfer Carneval Clubs überzeugt. Und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Claudia I. und seine Tollität Prinz Kai-Uwe I. (Eggers) glauben zu wissen, was getan werden kann: „In dieser Session liefen alle Veranstaltungen sehr gut, es konnten mehr Gäste gezählt werden als in den Vorjahren, unser Erfolgskonzept muss die Stadt nur übernehmen.“ Damit für die aufblühende Stadt ein erstes sichtbares Zeichen gesetzt wird, durften Ratsherren am gestrigen Vormittag erste Blumenkästen bepflanzen.
 „Zwerg Money“ alias „Oberbürgermeister“ Harald Krüger verriet: „Zu Hause habe ich den Garten verpachtet, den bewirtschaftet meine Frau.“ Das Stadtoberhaupt, das gestern um 11.11 Uhr die Herausgabe des Stadtschlüssels kategorisch ablehnte, durfte sich für die Pflanzaktion, die nichts kosten sollte, einige Ratsherren als Helfer aussuchen. Da die Stadt bekanntlich knapp bei Kasse ist, hatte Prinzessin Claudia I., die Prinzessin mit dem grünen Daumen, die bunten Frühlingsblumen mitgebracht. Das Ergebnis der Aktion kann sich sehen lassen. Bei der Schlüsselübergabe zierten die Blumenkästen den Balkon und Fenster des Rathauses.
 Die Temperatur war gestern alles andere als einladend, aber davon ließen sich die rund 10 000 teilweise bunt kostümierten Wegelagerer, die den Umzug sehen wollten, nicht abhalten. Dicht gedrängt standen sie am Straßenrand, als sich der närrische Lindwurm in Bewegung setzte. Schon im Vorfeld war klar, dass sich in diesem Jahr mehr Fußgruppen und Wagen am Sonntagnachmittag durch die Straßen der Stadt schlängeln werden. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr 30 Gruppen dabei sind“, sagt Heidi Lücke Lange, Präsidentin des Oldendorfer Carneval Clubs. Fröhliche Stimmung herrscht auch auf dem Silber dekorierten Wagen der Pierrots, die Gruppe um Salvatore Porcu ist seit 25 Jahren beim Umzug dabei. „Wir feiern unser Silbernes und wir werden weitermachen“, verspricht Cornelis Lakwijk.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare